Nokia 700 - Wie konfiguriere ich meine Nokia Symbian^3-Mobiltelefone für VoIP-Internettelefonate?

Dieser Artikel beschreibt eine beispielhafte VoIP-Internettelefonat-Konfiguration für Nokia Symbian^3-Mobiltelefone, z. B. Nokia N8-00 und E7-00. Die Konfiguration erfolgt manuell durch Erstellen der folgenden Einstellungen:

  • WLAN-Zugangspunkt
  • SIP-Profil
  • VoIP-Dienst

Um die VoIP-Diensteinstellungen zu konfigurieren, muss ein separates SIP VoIP-Einstellungsprogramm auf dem Mobiltelefon installiert werden. Das Programm kann von den Internetseiten des Forum Nokia (in engl. Sprache) heruntergeladen werden:  

http://www.forum.nokia.com/info/sw.nokia.com/id/d476061e-90ca-42e9-b3ea-1a852f3808ec/SIP_VoIP_Settings.html 

Laden Sie das Programm "Symbian ^3 SIP VoIP 3.1-Einstellungen" auf dem Mobiltelefon herunter, installieren Sie es dort und fahren Sie fort, indem Sie die Einstellungen für WLAN-, SIP- und VoIP-Dienste konfigurieren.

1) Konfiguration des WLAN-Zugangspunkts

Wechseln Sie zu Menü > Einstellungen > Verbindungen > Einstellungen > Ziele und erstellen Sie eine Zielgruppe oder einen Zugangspunkt, über die/den die VoIP-Telefonate hergestellt werden. Die VoIP-Telefonate werden normalerweise über einen WLAN-Access-Point hergestellt, aber eine Paketdatenverbindung über UMTS oder GPRS kann ebenfalls verwendet werden (beachten Sie, dass die Einstellung "AWCDMA" in den VoIP-Diensteinstellungen aktiviert werden muss, falls Sie einen UMTS- oder GPRS-Zugangspunkt verwenden möchten).

2) Konfiguration des SIP-Profils

Die SIP-Profileinstellungen müssen beim VoIP-Dienstanbieter erfragt werden. In diesem Beispiel werden folgende Einstellungen verwendet:

  • SIP-Proxy- und Anmeldeserver-Adresse = srv.voipservice.com
  • SIP-Proxy und Anmeldeserver-Realm = srv.voipservice.com
  • Benutzername = 1234567
  • Benutzerpasswort = 1234
  • Öffentlicher Benutzername = 1234567@srv.voipservice.com

 

Wechseln Sie zu Menü >Einstellungen > Verbindungen > Admin. Einstell. > SIP-Einstell. und erstellen Sie ein neues SIP-Profil:

  • Profilname: kann frei gewählt werden
  • Dienstprofil. IETF
  • Standardziel: Wählen Sie das oben erstellte Ziel (das Ziel, über das die VoIP-Telefonate ausgeführt werden)
  • Verwendeter Access-Point: Lassen Sie das Feld leer (oder wählen Sie einen Access-Point und lassen Sie Einstellung für das Standardziel leer. HINWEIS: Es wird empfohlen, diese Einstellung leer zu lassen und oben eine Zielgruppeneinstellung zu verwenden, da bei den ersten Mobiltelefon-Softwareversionen Probleme auftreten können, wenn Sie die Einstellung Verwendeter Access-Point verwenden.)
  • Öffentlicher Benutzername: 1234567@srv.voipservice.com
  • Komprimierung verwenden: Nein
  • Registrierung: Bei Bedarf
  • Sicherheit verwenden: Nein
  • Proxyserver:
    • Proxyserveradresse: srv.voipservice.com
    • Realm: srv.voipservice.com
    • Benutzername: 1234567
    • Passwort: 1234
    • Loose Routing erlauben: Ja
    • Transporttyp: Automatisch
    • Port: 5060
  • Anmeldeserver:
    • Anmeldeserveradresse: srv.voipservice.com
    • Realm: srv.voipservice.com
    • Benutzername: 1234567
    • Passwort: 1234
    • Transporttyp: Automatisch
    • Port: 5060   

Beachten Sie, dass es möglich ist, die Felder "Standardziel" und "Verwendeter Zugangspunkt" beide leer zu lassen. Die Verbindung wird angefordert, wenn Sie den VoIP-Dienst zum ersten Mal aktivieren. Eine separate Zielgruppe wird dann automatisch für den VoIP-Dienst erstellt.

3) Konfiguration des VoIP-Dienstes 

Wechseln Sie zu Menü >Einstellungen> Verbindungen > Admin. Einstell. > Netzeinstell. > Erweiterte VoIP-Einstellungen > VoIP-Dienste und erstellen Sie ein VoIP-Dienstprofil:

  • Wählen Sie Optionen > Neuer Dienst und wählen Sie das oben erstellte SIP-Profil (oder erstellen Sie ein neues SIP-Profil).

Beachten Sie, dass das Menü zum Erstellen des VoIP-Dienstprofils erst verfügbar ist, wenn Sie das SIP VoIP-Einstellungsprogramm installiert haben. Wenn Sie das Menü Erweiterte VoIP-Einstellungen nicht finden, prüfen Sie, ob das SIP VoIP-Einstellungsprogramm gemäß den obigen Anweisungen installiert wurde.

 

4) Aktivieren des VoIP-Dienstes

Der VoIP-Dienst muss aktiviert werden, bevor er verwendet werden kann. Die Aktivierung kann über das Menü "Kontakte" erfolgen:

  • Wechseln Sie zu Menü > Kontakte, und navigieren Sie nach rechts im VoIP-Dienst-Untermenü (der für Ihren VoIP-Dienst definierte Name wird angezeigt).
  • Tippen Sie auf den Befehl Anmelden oder wählen Sie Optionen > Anmelden. 

Der VoIP-Dienst kann auch aktiviert werden, indem Sie ein Internettelefonat beginnen.

Der VoIP-Dienst bleibt solange aktiviert, bis er wieder deaktiviert wird.

 

5) Ausführen eines Internettelefonats

Wenn der VoIP-Dienst aktiviert ist, können Sie Internettelefonate folgendermaßen ausführen:

  • Geben Sie im Wählfeld die Telefonnummer ein und wählen Sie Optionen > Anrufen > Internetanruf (oder den Namen Ihres SIP-Dienstes). Wenn der VoIP-Dienst als Standarddienst definiert ist, wird der Internetanruf automatisch beim Drücken der Anruftaste gestartet.
  • Im Wählfeld durch Auswählen von Optionen > Tastatur öffnen und durch Eingeben der Internettelefonatadresse.
  • Im Menü "Kontakte" durch Öffnen der Kontakte und Auswählen des VoIP-Dienstes als Anruftyp.

 

Das Internettelefonat kann wie folgt als Standardanruftyp festgelegt werden:

  • Rufen Sie Menü > Kontakte auf und führen Sie einen Bildlauf nach rechts durch, um das VoIP-Dienst-Untermenü anzuzeigen.
  • Wählen Sie Optionen > Einstellungen .
  • Geben Sie für Standarddienst = Ja ein

6) Deaktivieren des VoIP-Dienstes

Der VoIP-Dienst kann über das Menü "Kontakte" deaktiviert werden:

  • Rufen Sie Menü > Kontakte auf und führen Sie einen Bildlauf nach rechts durch, um das VoIP-Dienst-Untermenü anzuzeigen.
  • Wählen Sie Optionen > Abmelden 

Das Mobiltelefon meldet sich vom SIP-Server ab, und die Verbindung wird freigegeben.