Nokia 603 - Wie erziele ich die beste GPS-Leistung?

Wenn Sie den GPS-Empfänger verwenden, achten Sie auf eine klare Sicht zum Himmel. Vergewissern Sie sich, dass Sie den GPS-Empfänger nicht mit der Hand verdecken. Informationen zur Position des GPS-Empfängers finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Geräts. Der Aufbau einer GPS-Verbindung kann einige Sekunden bis mehrere Minuten dauern. Der Aufbau einer GPS-Verbindung in einem Auto kann etwas länger dauern.

Wir empfehlen Ihnen den Einsatz von A-GPS (Assisted GPS), um die Verbindungszeit für Ihr GPS zu verkürzen. A-GPS stellt über Ihre mobile Internetverbindung eine Verbindung zu einem Nokia Server her, der Ihrem Mobiltelefon mitteilt, zu welchen GPS-Satelliten eine Verbindung möglich ist. Dadurch wird die für einen GPS-Fix benötigte Zeit erheblich verkürzt. Bei Lumia Smartphones wird A-GPS automatisch verwendet, wenn die Ortungsdienste aktiviert sind und eine Internetverbindung verfügbar ist. Auf Symbian Mobiltelefonen kann A-GPS in den Einstellungen für die Standortbestimmung aktiviert werden.

Falls kein Satellitensignal gefunden wird, beachten Sie Folgendes:

  • Überprüfen Sie, ob Sie den GPS-Empfänger nicht mit der Hand verdecken.
  • Gehen Sie gegebenenfalls ins Freie, um ein stärkeres Signal zu empfangen.
  • Wenn Sie sich im Freien befinden, gehen Sie in einen offenen Bereich ohne Hindernisse.
  • Schlechte Wetterverhältnisse oder eine beheizte bzw. mit einem UV-Schutz ausgestattete Frontscheibe können sich ebenfalls auf die Signalstärke auswirken.

Hinweis: Die GPS-Funktionen benötigen Akkuleistung. Durch die Verwendung des GPS-Empfängers kann sich der Akku des Mobiltelefons möglicherweise schneller entladen.