JBL PowerUp Kompakt-Lautsprecher für Nokia - Was ist DLNA?

DLNA steht für Digital Living Network Alliance. Es bietet eine einfache Möglichkeit, um Medien in einem Netzwerk zu übertragen.

DLNA-Terminologie:

DLNA – Digital Living Network Appliance. Ein Gerät zur Medienübertragung, das die standardmäßigen Computernetzwerkprotokolle verwendet.

DMS – Digital Media Server. Software oder Gerät, die/das Mediendateien über ein Netzwerk für andere Geräte bereitstellen kann. Die App "Externe Wiedergabe" unterstützt diese Funktion nicht. Für die Unterstützung der PS3 ist diese Funktion erforderlich.

DMP – Digital Media Player. Software oder Gerät, die/das Mediendateien von einem DLNA-Server (DLNA-DMS) wiedergeben kann. Die App "Externe Wiedergabe" unterstützt diese Funktion nicht.

DMC – Digital Media Controller. Dies ist ein Digital Media Server, der Dateien auch an kompatible Geräte "senden" kann. Die Serversoftware kann ein kompatibles Gerät anweisen, welche Mediendateien wiedergegeben werden sollen. Die App "Externe Wiedergabe" unterstützt diese Funktion.

DMR – Digitaler Media-Renderer. Dies ist ein Gerät, das Befehle von einem digitalen Mediencontroller empfängt. DMC-kompatible Serversoftware kann einen DMR anweisen, welche Mediendateien wiedergegeben werden sollen. Ein DMR verfügt auch über die Funktionalität eines digitalen Media-Players. Die App "Externe Wiedergabe" unterstützt diese Funktion nicht.