Skip to main content

Nokia öffnet das nächste Kapitel des Internets; massive Leistungssteigerungen und höhere Sicherheit für das Zeitalter der Cloud-und Machine-to-Machine-Kommunikation

Wegweisende Innovationen von Nokia ermöglichen Webscale-Betreibern und Diensteanbietern den Aufbau der weltweit leitungsstärksten Netzwerke
  • Nokia präsentiert bahnbrechendes Portfolio für IP-Routing mit branchenweit höchster Dichte und Performance im Petabit-Bereich
  • Kompromissloses Design kombiniert Leistung mit Sicherheit und Intelligenz, die Voraussetzung für die zuverlässige Verbindung und Automatisierung von Milliarden von Geräten sind 
  • Weltweit erster Multi-Terabit-Chipsatz mit bis zu sechsfacher Verarbeitungsleistung gegenüber heute verfügbaren Netzwerkprozessoren 
Mittwoch, 14. Juni 2017
 
Espoo, Finnland und San Francisco - Nokia präsentierte heute die weltweit leistungsstärksten Plattformen für das Internet-Routing, mit denen moderne Netzwerke schneller, sicherer und bedeutend anpassungsfähiger werden. Der Nokia FP4 Chip macht einen enormen Leistungssprung in die nächste Generation, lässt dabei die vorhandenen Lösungen weit hinter sich und bereichert Netzwerke mit mehr Sicherheit und Intelligenz.
 
Das nächste Kapitel des Internet wird mit immersiven Kommunikationsmöglichkeiten, dem Internet der Dinge (IoT) und künstlicher Intelligenz/Automatisierung erneut einen enormen Produktivitätsschub bringen und unsere Arbeits- und Lebensweise grundlegend verändern. Außerdem wird es neue und höhere Anforderungen an das Netzwerk stellen. Der Videoverkehr wird durch die Aktivitäten und Inhalte sozialer Netzwerke weiterhin rasant zunehmen. Das neue Zeitalter wird zusätzliche Skalierungsdimensionen bringen, neue Sicherheitsbedrohungen schaffen und mehr Flexibilität beim Netzbetrieb erfordern. 
 
Laut Prognosen der Nokia Bell Labs wird sich der IP-Verkehr in den kommenden fünf Jahren mehr als verdoppeln und bei einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 25 Prozent bis 2022 ein monatliches Volumen von 330 Exabyte erreichen. Noch schneller ansteigen werden die Spitzendatenraten mit annähernd 40 Prozent pro Jahr. Dieser sprunghafte Anstieg ist die direkte Folge der Nachfrage von Privat- und Geschäftskunden nach Diensten - beispielsweise hochauflösenden Videostreams und, in jüngster Zeit, auch Virtual Reality - in Kombination mit dem Aufkommen schneller Netze mit geringer Latenz, die Menschen und Dinge miteinander verbinden. Nokia Bell Labs geht davon aus, dass bis 2025 100 Milliarden Geräte miteinander verbunden sind.
 
Diese neuen Herausforderungen werden ein Umdenken bei der Gestaltung der Internet-Infrastruktur erfordern. Basil Alwan, President der ION Business Group bei Nokia, meint dazu: "Die Internet-Plattform ist so aufgestellt, dass HD-Video-on-Demand vollständig aufgefangen wird und dabei gleichzeitig die Kapazitäten für den Anschluss von Milliarden neuer Geräte ausgebaut werden. Sich den neuen Herausforderungen zu stellen, erfordert eine immense Steigerung der Leistung, eine deutlich bessere Datenanalyse, mehr Sicherheit und, selbstverständlich, überzeugende wirtschaftliche Gründe. Mit unserer heutigen Ankündigung nutzen wir den technologischen Fortschritt, um dieser Entwicklung gerecht zu werden. Endscheidend ist, was am Schluss vorhanden ist: ein hochentwickeltes, globales Nervensystem für die Gesellschaft und die mit Sicherheit leistungsstärkste, kostengünstigste, widerstandsfähigste und sicherste Infrastruktur aller Zeiten."
 
Weltweit leistungsstärkste Routing-Plattformen

Die Service Router der Nokia 7750 (SR)-s-Serie sind Routing-Plattformen mit der branchenweit höchsten Dichte, die 144 TB/s-Konfigurationen in einem einzigen Rack unterstützen.

Eine weitere Neueinführung des Unternehmens ist ein Router der Petabit-Klasse, das neue Nokia 7950 Extensible Routing System (XRS)-XC. Dieser Router markiert einen Kapazitätssprung in der Familie der Core-Router von Nokia und bietet weltweit die bisher höchste Kapazität überhaupt. Kapazitäten von bis zu 576 TB/s können in einem einzigen Gerät durch Chassis-Erweiterung bereitgestellt werden, ohne dass separate Switching-Gestelle erforderlich wären.  

Die neuen Nokia-Plattformen sind die branchenweit ersten, die IP-Ströme im Terabit-Bereich unterstützen. Dabei handelt es sich um eine Verbesserung um das Zehnfache im Vergleich zu den derzeitigen 100-Gbit/s-Verbindungen, wie sie für das Internet-Backbone verwendet werden.
 
Mehr Intelligenz und Sicherheit für das Internet
 
Nokia hat zudem die optimale Mischung von Kapazität und Leistung mit umfassender Transparenz, detaillierter Steuerung, Telemetrie und Sicherheit in seine neuen, FP4-basierten Routing-Plattformen integriert. Damit ist sichergestellt, dass moderne Netze von Webscale-Unternehmen und Diensteanbietern den Datenbedarf decken, flexibel auf Veränderungen eingehen und kostengünstig und sicher für die Anforderungen der Cloud, des 5G-Mobilfunks und des IoT skaliert werden können.

Die im FP4 integrierte, erweiterte Packet Intelligence und Steuerungstechnologie bietet - in Kombination mit der Nokia Deepfield-Lösung für die Analyse von IP-Netzwerken und dem umfassenden SDN-Portfolio - ein Maximum an Effizienz und Möglichkeiten bei gleichzeitiger Minimierung von Sicherheitsbedrohungen. Das gilt unter anderem auch für DDoS-Angriffe, die die Produktivität und den Handel beeinträchtigen und jedes Jahr an Anzahl und Zerstörungskraft zunehmen. Nach den Deloitte Global TMT Predictions sind 2017 mehr als 10 Millionen Angriffe zu erwarten.
 
FP4 Chip, die Innovation von Nokia

Grundlage dieser neuen Systeme ist FP4, ein bahnbrechender Chipsatz für Netzwerkprozessoren. FP4 ist mit dem weltweit ersten, 2,4 TB/s schnellen Netzwerkprozessor ausgestattet - der 6x so leistungsstark ist wie die derzeit verfügbaren Prozessoren. Damit öffnet sich die Tür zu Terabit-Geschwindigkeiten im Clear-Channel-Kanal und Routern der Petabit-Klasse.
 
Diese Innovation ist das Ergebnis jahrelanger Entwicklungs- und Forschungsarbeiten, die die neusten Fortschritte bei der Ausführung hochmoderner Siliziumchips, beispielsweise 16 nm FinFET Plus und mehrdimensionales Design, nutzen. Darüber hinaus bringt das FP4-Design zahlreiche architektonische Neuerungen wie einen neuartigen, von Nokia erfundenen, intelligenten Speicher, der die Leistung und Effizienz steigert und gleichzeitig die Paketgröße minimiert. 
 
Hauptmerkmale der Nokia-Innovationen:
  • Nokia FP4 ist der branchenweit erste Netzwerkprozessor mit einer Verarbeitungskapazität von 2,4 TB/s
  • Branchenweit erste Unterstützung von IP-Strömen im Terabit-Bereich
  • Branchenweit erster Router der Petabit-Klasse (Nokia XRS-XC) erreicht eine Kapazität von 576 TB/s
  • Neue Nokia 7750 SR-s-Plattformen bieten höchste Packungsdichte. Der Nokia 7750 SR-14s unterstützt in einem einzigen Rack eine 144 TB/s-Konfiguration und kann auf bis zu 288 TB/s skaliert werden
  • Bis zu sechsfache Steigerung der Kapazität vorhandener Plattformen garantiert Investitionsschutz für weit verbreitete Systeme
  • Einzigartige, erweiterte Packet Intelligence und Steuerungsfunktionen verbessern durch umfassende Transparenz und detaillierte Steuerung sowohl die Qualität der Nutzererfahrung als auch die Auslastung der Infrastruktur
Nokia wird mit der Auslieferung der Lösung im Q4 2017 beginnen.
 
Zitate:
 
Neil McRae, BT Managing Director und Chief Architect, sagte: "Über die Netze, die wir tagtäglich bauen, finden unsere Kunden und Communities sich zum gegenseitigen Austausch zusammen - das reicht von so einfachen Aufgaben wie der Online-Buchung eines Abendessens für Freunde und Familie bis hin zum Empfang des ersten Fotos der gerade geborenen Enkelin. Das Netz hat unsere Welt auf eine Art und Weise verändert, die wir uns niemals hätten vorstellen können. Uns geht es bei BT in erster Linie darum, das beste Netz bereitzustellen, das für Sie da ist, wann immer Sie es brauchen. Angesichts der raketenhaft steigenden Nachfrage und immer mehr cloud-basierten Anwendungen begrüßen wir Innovationen wie den neuen FP4-Prozessor von Nokia und neue Routing-Plattformen. Sie ermöglichen es uns, unsere Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden mit einem ausgewogenen Angebot an Kapazität, Intelligenz, Transparenz und Sicherheit zu erfüllen und den Aufbau und Betrieb unserer Netzwerke mit einem auf Erkenntnissen und Automatisierung basierenden Konzept anzugehen. Da diese Innovationen auch mit vorhandenen Plattformen harmonisieren, können wir unsere bereits existierenden Netze elegant ausbauen und uns auf die nächste Welle der superschnellen Breitband-, 5G-, IoT- und Machine-to-Machine-Kommunikation vorbereiten."
 
Daniel Melzer, CTO für DE-CIX, sagte: "Als der weltweit führende Betreiber von Internet-Knoten begrüßt DE-CIX die neueste Nokia-Innovation, den Multi-Terabit-Prozessor FP4. Er stellt uns Kapazitäten, Dichte und Effizienz der Spitzenklasse in den 7950 XRS Routing-Plattformen zur Verfügung. DE-CIX setzt seine Partnerschaft mit Nokia fort und wird die weltweit größten und leistungsstärksten Router im Herz seiner Internet-Knoten einsetzen. Wir freuen uns, zu den ersten zu gehören, die die neuen Systeme im Laufe des Jahres einführen werden."
 
Ray Mota, CEO und Chef-Analytiker, ACG Research, sagte: "Webscale-Betreiber bauen immer größere Netze, die über den gesamten Globus verteilte Ressourcen miteinander verbinden und Rechenzentren näher zum Benutzer bringen, um höchste Leistung bieten zu können. Nokia ist es gelungen, die schiere Leistung, die für den Transport ungeheurer Datenmengen zwischen Rechenzentren nun einmal notwendig ist, mit intelligenter, sicherer und anpassungsfähiger Funktionalität für die heute cloud-gestützte Umgebung auszustatten. Das Unternehmen hat mit seinen Innovationen bei Chips und Routern offensichtlich ein ausgewogenes Angebot für den langfristigen Schutz von Investitionen gefunden und kann nun mit dem schnellsten Router aufwarten."
 
Michael Howard, Senior Research Director, Carrier Networks, IHS Markit, sagte: "Führende Netzbetreiber auf der ganzen Welt steigen mit Big-Data-Analyse und softwaregesteuerter Automatisierung auf einen modernen Ansatz für den Aufbau und Betrieb ihrer IP-Netzwerke um - das ist Fakt! Die Betreiber suchen nach einem äußerst leistungsstarken Netzwerk, das ihnen nicht nur die notwendige höhere Leistung und Kapazität bietet, sondern auch ihre Anforderungen an Intelligenz und Erweiterbarkeit erfüllt, damit sie die angestrebte Automatisierung und Diensteflexibilität erreichen können. Sie erwarten mit Spannung den neuen Nokia-Prozessor FP4 und die Router, in denen er verwendet wird - denn er kann die Lösung für diese drei zentralen Netzwerkanforderungen sein. Sie wollen ihr Diensteangebot im Zeitalter der Cloud mit größeren, anpassungsfähigeren und besser abgesicherten Netzwerken für die Anforderungen von IoT, 5G und Machine-to-Machine-Kommunikation fit machen."
 
Frank Ostojic, Senior Vice President und General Manager, ASIC Products Division, Broadcom, sagte: "Mit seinem FP4-Netzwerkprozessor gibt Nokia das Tempo vor. Wenn es um höchstmöglich Integration und die Nutzung hochentwickelter Siliziumtechnologien geht, beispielsweise 16 nm finFET Plus Verfahrenstechnik, den branchenweit führenden, integrierten SerDes von Broadcom und Advanced Packaging-Techniken, schlägt Nokia einen Kurs ein, dem andere folgen werden." 
 
Marktstatistiken auf einen Blick:
 
Prognosen von Nokia Bell Labs:
  • Der IP-Verkehr wird bis 2022 auf ~330 EB/Monat ansteigen - mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 25 Prozent und bei den Spitzendatenraten sogar um 39 Prozent
  • 3D/4K/UHD wird von 2017 bis 2022 um das 4,79-Fache zunehmen
  • Der Wireless-Verkehr weltweit wird von 2017 bis 2022 um das 7,5-Fache ansteigen
  • Der weltweite Bestand an IoT-Geräten wird von 12 Mrd. in 2017 auf 100 Mrd. in 2025 anwachsen
  • Deloitte Global prognostiziert für 2017 10 Millionen DDoS-Angriffe 
Weiterführende Informationen:
Connect with Nokia:
 
Über Nokia

Wir entwickeln die Technologien für unsere vernetzte Welt. Basierend auf Forschungsaktivitäten und Innovationen der Nokia Bell Labs, bieten wir Telekommunikationsanbietern, Behörden, großen Unternehmen und Konsumenten das umfangreichste Portfolio an Produkten, Dienstleistungen und Lizenzvergaben in der Branche.
Von der Infrastruktur für 5G und das Internet der Dinge bis hin zu neuen Applikationen für virtuelle Realität und digitale Gesundheit, entwickeln wir die Technologien von morgen, die unser Kommunikationserlebnis nachhaltig verändern werden. www.nokia.com
 
 
Nokia Pressekontakte in Deutschland:
 
Martina Grueger-Buehs
martina.grueger-buehs@nokia.com
Tel: +49 160 74 36 223
 
Bernhard Fuckert
bernhard.fuckert@nokia.com 
Tel: +49 162 28 36 967
Nokia Networks releases
Press Releases
End of the stock exchange release / See all releases

Nokia press subscription

Categories you want to subscribe to

*required information

Enquiries on this topic

Media contact

Media enquiries

Tel. +358 10448 4900
Helsinki · Afternoon GMT +2 / CEST

Investors contact

Investor enquiries

Tel. +358 40 803 4080
Helsinki · Afternoon GMT +3 / EEST