Skip to main content

Nokia unterstützt Deutsche Telekom bei Live-Übertragung des AvD Oldtimer Grand Prix mit hochentwickelter LTE-Übertragungstechnik

Weltweite HD-Videoübertragung über LiveStream Perform der Deutschen Telekom Anbindung mobiler Kameras über Nokia LTE-Mobilfunknetz Zuschauer wird zum Regisseur: bis zu fünf Videokanäle zur Auswahl 8. August 2014   München – Beim AvD Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring zeigen die Deutsche Telekom und ihre Partner, wie Motorsportfans weltweit mit ihren mobilen Endgeräten live in das Geschehen eintauchen können. Zuschauer können das Ereignis auf ihrem Tablet oder Smartphone aus bis zu fünf verschiedenen Live-Perspektiven verfolgen, darunter auch der Blick direkt aus dem Fahrzeug. Als Infrastrukturpartner stellt Nokia ein eigens dafür errichtetes, vom öffentlichen Mobilfunknetz getrenntes LTE-Netz zur Verfügung, über das die HD-Streams der Kameras übertragen werden. Mithilfe der Video-Orchestrator-Plattform des Technologiepartners Smart Mobile Labs steuert der Regisseur die per Funk angebundenen Kameras. Über diese Plattform werden auch die frei wählbaren Perspektiven für den Live-Stream zur Verfügung gestellt. „Wir verbinden alle Komponenten für die Produktion, die Distribution und den Konsum der Live-Inhalte über LTE“, sagte Klaus Nagora, Beirat der Smart Mobile Labs. „Unsere integrierte Lösung erlaubt es, auch kleinere Veranstaltungen mit geringerem Aufwand als früher zu produzieren.“ Zukünftig kann die Video-Orchestrator-Software auch direkt in den umliegenden LTE-Basisstationen („Funkmasten“) laufen. Hierzu lassen sich die Stationen mit dem Radio Applications Cloud Server (RACS) von Nokia einfach nachrüsten. „Echtzeitfähigkeit und hohe Übertragungsqualität sind in der Medienproduktion entscheidend“, sagte Dirk Lindemeier, Head of Liquid Applications, Nokia Networks. „Unsere integrierten Server bieten für solche Funktionen eine ideale Plattform. In Kombination mit dem Video-Orchestrator wird aus einer gewöhnlichen Basisstation ein intelligenter Steuerungs- und Verteilpunkt für Videosignale direkt vor Ort“. Neben den Zuschauern profitieren auch Produzenten von der innovativen Übertragungslösung. Für die kabellose Anbindung von Kameras kann auf den Aufbau von separaten Übertragungsnetzen verzichtet werden. Stattdessen übernimmt das vor Ort bestehende Mobilfunknetz diese Aufgabe. So können nicht nur große Flächen wie z.B. Rennkurse mit Kameras bestückt werden. Auch direkt von den Akteuren können Video-Streams gesendet und verarbeitet werden, zum Beispiel aus den Fahrzeugen. Über Nokia Nokia investiert in Technologien für eine Welt, in der Milliarden von Geräten untereinander vernetzt sind. Das Unternehmen besteht aus drei Geschäftsbereichen: Software, Hardware und Services für Netzwerkinfrastruktur (Networks), intelligente ortsbezogene Dienste (HERE) sowie Entwicklung und Lizenzierung hochentwickelter Technologien (Technologies). Jeder Geschäftszweig ist in seinem Bereich führend. Nokia Networks ist der Spezialist für mobile Breitbandlösungen. Vom allerersten Anruf über ein GSM-Netz bis hin zum ersten Anruf über LTE agiert Nokia bei jeder Generation mobiler Technologie an vorderster Front. Die Experten von Nokia Networks entwickeln neue Leistungsmerkmale, die Netzbetreiber in ihren Netzen benötigen. Nokia bietet die weltweit effizientesten Mobilfunknetze sowie die Intelligenz, den Wert dieser Netze zu maximieren, und die Dienstleistungen für einen reibungslosen Netzbetrieb. www.de.nsn.com // http://company.nokia.com Medienkontakt Nokia NetworksBernhard FuckertManager External CommunicationsPhone: +49 162 2836967E-mail: bernhard [dot] fuckert [at] nokia [dot] com
End of the release / See all releases

Nokia press subscription

Categories you want to subscribe to

*required information

Enquiries on this topic

Media contact

Media enquiries

Tel. +358 10448 4900
Helsinki · Evening GMT +2 / CEST

Investors contact

Investor enquiries

Tel. +358 40 803 4080
Helsinki · Evening GMT +3 / EEST