Shopping bag with items Shopping bag loading Facebook Google Account Warning Chevron right Chevron down Chevron up Arrow upward HMD Global Checkmark-outline Location New release /Mail Offer Privacy tip Account External link Facebook Instagram YouTube Twitter Mastercard Sofort Klarna
Zum Hauptinhalt springen

Abonnementbedingungen

1. Umfang

Diese Abonnementbedingungen regeln zusammen mit der Datenschutzrichtlinie und dem Zusatz zur Bonitätsprüfung das Abonnement, d. h. die Vermietung eines oder mehrerer Mobiltelefone oder Tablets („Geräte“), die zu diesem Zweck auf der Website https://www.nokia.com/phones/de_de („Website“) verfügbar sind.

Das Unternehmen, das die Geräte vermietet, ist HMD Global Oy, mit der Adresse Bertel Jungin aukio 9, 02600 Espoo, Finnland („HMD Global“, „wir“ oder „uns“).

2. Teilnahmeberechtigung

Um ein oder mehrere Geräte zu abonnieren, musst du mindestens achtzehn (18) Jahre alt sein und deinen Wohnsitz in Deutschland haben. Wenn du unter achtzehn (18) Jahre alt bist oder aus irgendeinem Grund nicht voll geschäftsfähig bist, musst du einen Elternteil oder gesetzlichen Vormund bitten, das Abonnement abzuschließen. Darüber hinaus musst du eine Privatperson sein und die Absicht haben, das/die Gerät(e) für private Zwecke zu nutzen.

HMD behält sich das Recht vor, Bestellungen im Rahmen dieser Abonnementbedingungen von Unternehmen oder zur geschäftlichen Nutzung abzulehnen und jeden Vertrag außerordentlich mit sofortiger Wirkung zu kündigen, sobald sie Kenntnis davon erlangt, dass er nicht im Einklang mit der vorgenannten Einschränkung steht.

Du kannst bis zu vier (4) Geräte gleichzeitig bei HMD Global mieten, unabhängig davon, ob du sie zusammen bestellt hast oder nicht.

3. Abonnement und Vertragsschluss

Um ein oder mehrere Geräte zu abonnieren, musst du ein Konto auf der Website („Konto“) erstellen oder dich bei deinem bestehenden Konto anmelden. Im Rahmen der Kontoerstellung musst du HMD Global bestimmte personenbezogene und andere Informationen zur Verfügung stellen. HMD Global kann deine E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer verifizieren, bevor dein Konto genutzt werden kann. Die Erstellung eines Kontos erfordert eine Internetverbindung, für die du selbst verantwortlich bist. Auf die meisten Informationen in deinem Konto kannst du auch über die „Mein Gerät“-App zugreifen.

Die Präsentation der Geräte auf der Website ist unverbindlich, d.h. sie stellt kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Mietvertrags dar. Du kannst nur als registrierter Kunde eine Bestellung zur Anmietung eines Geräts aufgeben, und die Annahme der Bestellung hängt von der Überprüfung der Kreditkarte und der Kreditwürdigkeit sowie von der erfolgreichen Zahlung der Einrichtungsgebühr ab. Die Überprüfung der Kreditkarte erfolgt durch den Kreditkartenaussteller. Für die Bonitätsprüfung arbeiten wir mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss, Deutschland, zusammen, die uns deine persönlichen Adressdaten und deine Bonitätsdaten übermittelt, um deine Kreditwürdigkeit zu prüfen, wie im Zusatz zur Bonitätsprüfung beschrieben.

Um ein Gerät zu mieten, musst du den Bestellvorgang auf unserer Website abschließen. Dazu gehört zum Beispiel die Auswahl eines Geräts, die Erstellung eines Kontos (oder die Anmeldung bei einem bestehenden Konto), die Auswahl der Zahlungsmethode, das Akzeptieren der geltenden Geschäftsbedingungen (AGB) und die Bestätigung der Bestellung.

Nachdem du auf „Jetzt abonnieren“ geklickt hast, führt HMD Global eine Kreditkarten- und Bonitätsprüfung durch und es wird eine Nachricht auf deinem Bildschirm angezeigt, in der du die Anmietung der ausgewählten Artikel akzeptierst oder ablehnst.

Wenn HMD Global sich bereit erklärt, dir die ausgewählten Artikel zu vermieten und in der Lage ist, die Einrichtungsgebühr von deiner Kreditkarte abzubuchen, kommt der Mietvertrag mit der Abbuchung der Einrichtungsgebühr zustande. Die von dir angegebenen Kreditkartendaten werden für zukünftige Abbuchungen gespeichert, wie in Abschnitt 11 beschrieben.

Wenn du auch eine oder mehrere SIM-Karten bestellst, werden außerdem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für HMD Mobile-Services angezeigt, die du während des Bestellvorgangs lesen und akzeptieren musst. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für HMD-Mobile-Services sind von der Vereinbarung unter diesen Abonnementbedingungen getrennt, nicht mit dieser verbunden und gelten nur für die SIM-Kartendienste.

Nach Abschluss des Mietvertrags erhältst du eine E-Mail von HMD Global, in der die Einzelheiten deines Abonnements bestätigt werden und die Links zu diesen Abonnementbedingungen, der Datenschutzrichtlinie und dem Zusatz zur Bonitätsprüfung enthalten sind.

Du erklärst dich damit einverstanden, HMD Global wahrheitsgemäße, korrekte und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen, wenn du dein Konto erstellst und ein oder mehrere Geräte abonnierst. Du verpflichtest dich außerdem, diese Informationen kontinuierlich auf dem neuesten Stand zu halten. Du musst dafür sorgen, dass dein Konto vor Missbrauch durch andere geschützt ist. Es sei denn, HMD Global hat gegen eine seiner gesetzlichen und/oder vertraglichen Verpflichtungen in Bezug auf den Datenschutz verstoßen, gilt Folgendes:

a) HMD Global haftet nicht für Schäden oder Verluste, die dir entstehen, wenn ein Dritter Zugang zu deinen Kontodaten oder anderen personenbezogenen Daten erhält; und

b) du bist persönlich verantwortlich für die Nutzung des/der Geräte(s) und deines Kontos sowie für die Zahlung aller Gebühren, die für Bestellungen und Anfragen über dein Konto anfallen.

4. Zustand der Geräte

Im Rahmen des Mietvertrags zur Verfügung gestellte Geräte können neu oder bereits benutzt sein. Jedes Gerät wird dir in einem Zustand geliefert, der für die Nutzung gemäß dem Mietvertrag geeignet ist. HMD schuldet nicht die Lieferung eines bestimmten Geräts, sondern nur die Lieferung eines Geräts von handelsüblicher Qualität mittlerer Art und Güte gemäß den von dir im Bestellprozess gewählten Spezifikationen („Gattungsschuld“). Daher hast du keinen Anspruch auf eine bestimmte Beschaffenheit des Geräts (neu/gebraucht), die über die von dir gewählten Spezifikationen (wie Modell, Farbe, Speichergröße usw.) und über die Eignung für den mietvertragsgemäßen Gebrauch hinausgeht. Du hast auch keinen Anspruch auf ein bestimmtes Ersatzgerät, sondern nur auf ein Ersatzgerät, das die oben beschriebenen Spezifikationen erfüllt.

5. Einrichtungsgebühr und Lieferung des/der bestellten Geräte(s)

Mit der Annahme deines Abonnements für die Vermietung eines oder mehrerer Geräte an dich berechnet HMD Global dir eine Einrichtungsgebühr („Bereitstellungspreis“). Die erfolgreiche Zahlung des Bereitstellungspreises ist Voraussetzung für den Abschluss des Mietvertrags und den Versand des/der Geräte(s). HMD Global ist berechtigt, das/die Gerät(e) einzubehalten, bis diese Bedingung erfüllt ist. Sobald der Bereitstellungspreis ordnungsgemäß bezahlt ist, erhältst du von HMD Global eine E-Mail mit der Rechnung und der Zahlungsbestätigung. Sobald das Gerät versandt wurde, erhältst du eine E-Mail von HMD Global (oder vom Kurierdienst) mit den Angaben zur Sendungsverfolgung.

Es wird keine monatliche Gebühr erhoben, bis das/die Gerät(e) an dich geliefert wurde/n. Wenn die Lieferung erfolgt, beginnt das Abonnement und die erste Monatsgebühr wird anteilig für die Anzahl der Tage zwischen dem Lieferdatum und dem Monatsende berechnet. Du erhältst eine E-Mail von HMD Global mit der Rechnung und der Zahlungsbestätigung.

Das/die Gerät(e) wird/werden an die von dir angegebene Lieferadresse geliefert. Auch wenn HMD Global bestrebt ist, alle gemeinsam bestellten Geräte (und ggf. andere Artikel wie SIM-Karten) auf einmal zu liefern, ist HMD berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen.

Sofern du über die Webseite des Kurierdienstes keine anderen Anweisungen erteilen, erklärst du dich damit einverstanden, dass das/die Gerät(e) an jede an der Lieferadresse anwesende Person über 18 Jahren oder an einen Nachbarn geliefert werden kann/können. Eine solche Lieferung gilt als Lieferung an dich. Falls die Zustellung an die von dir angegebene Adresse abgelehnt wird oder nicht möglich ist (z. B. weil die Adresse nicht existiert), setzt sich unser Kurier mit dir per E-Mail in Verbindung und/oder hinterlässt dir eine Karte mit Anweisungen, wie du eine weitere Zustellung oder Abholung bei einer Servicestelle vereinbaren kannst. Ein erfolgloser zweiter Zustell- oder Abholversuch wird dir ebenfalls per E-Mail mitgeteilt, und das Gerät wird an HMD Global zurückgeschickt, die berechtigt ist, den Vertrag ohne weitere Ankündigung und aus wichtigem Grund zu kündigen, wobei davon ausgegangen wird, dass eine ernsthafte und endgültige Ablehnung der Zustellung an die von dir angegebene Adresse auch eine Ablehnung der Ausführung des Vertrags bedeutet. HMD Global schickt dir in diesem Fall eine E-Mail, in der du darüber informiert wirst, dass der Mietvertrag gekündigt ist, und die Einrichtungsgebühr wird dir erstattet.

Im Falle einer ernsthaften und endgültigen Ablehnung ist HMD Global nicht für Schäden verantwortlich, die durch (i) die Kündigung des Vertrags oder (ii) die Unmöglichkeit der Lieferung des/der Geräte(s) entstehen.

Bitte melde dich bei deinem Konto an und befolge die dort beschriebenen Schritte sofort, wenn:

a) du eine E-Mail von HMD Global mit der Rechnung und der Zahlungsbestätigung für die erste Monatsgebühr erhältst, du aber das/die bestellte(n) Gerät(e) nicht erhalten hast;

b) du das falsche Gerätemodell oder die falsche Farbe erhältst; oder

c) das Gerät oder ein mitgelieferter Gegenstand fehlt oder beschädigt ist.

Wenn du die Schritte in deinem Konto nicht befolgst oder dich nicht an die Kundenbetreuung von HMD Global wendest, um eines dieser Vorkommnisse mitzuteilen, werden die monatlichen Gebühren normal berechnet, da wir davon keine Kenntnis haben.

6. Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

Du hast das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn (14) Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn (14) Tage ab dem Tag, an dem du oder ein von dir benannter Dritter, der nicht das Transportunternehmen ist, das/die Gerät(e) in Empfang oder in Besitz genommen habt.

Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du uns (HMD Global Oy, Anschrift: Bertel Jungin aukio 9, 02600 Espoo, Finnland) mittels einer eindeutigen Erklärung über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren (z. B. indem du die entsprechenden Schritte in deinem Konto ausführst, eine E-Mail über unsere Support-Seite https://www.nokia.com/phones/de_de/support oder einen Brief per Post an HMD Global Oy (Attn. Customer Support) Bertel Jungin aukio 9, 02600 Espoo, Finnland) sendest.

Du kannst die entsprechenden Schritte in deinem Konto befolgen oder das untenstehende Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung verwenden. Wenn wir eine Mitteilung über deine Entscheidung erhalten, werden wir dir unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Erhalt deines Widerrufs schicken.

Du kannst dafür das Muster-Widerrufsformular unten verwenden, aber das ist nicht zwingend erforderlich.

Um die Widerrufsfrist einzuhalten, reicht es aus, dass du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

Folgen des Widerrufs

Wenn du diesen Vertrag widerrufst, werden wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich eventuell daraus ergeben, dass du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückerstatten, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückerstattung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir für die Rückerstattung Gebühren berechnet. Wir können die Erstattung verweigern, bis wir das/die Gerät(e) zurückerhalten haben oder bis du den Nachweis erbracht hast, dass du die Geräte zurückgegeben hast, je nachdem, was früher eintritt. Du hast das/die Gerät(e) unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem du uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtest, an uns zurückzugeben bzw. übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn du das/die Gerät(e) vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendest. Wenn du das Gerät nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach dem Lieferdatum an uns zurückgibst, gehen wir davon aus, dass du dich entschieden hast, den Vertrag nicht zu widerrufen, und wir werden die Gebühren für das Abonnement wieder in Rechnung stellen.

Da das/die Gerät(e) aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht mit der normalen Post zurückgeschickt werden sollten, bietet dir HMD Global die Möglichkeit, ein vorausbezahltes Etikett für die Rücksendung des/der Geräte(s) zu verwenden. HMD Global übernimmt die Kosten für die Rücksendung des/der Geräte(s), sofern du das vorausbezahlte Rücksendeetikett verwendest, das du in deinem Konto erstellen kannst. Du musst das/die Gerät(e) und das gesamte mitgelieferte Zubehör im Originalkarton zurücksenden und gemäß den Anweisungen von HMD Global verpacken. Du musst das vorausbezahlte Etikett aufkleben und es an HMD Global zurückschicken.

Wenn du das vorausbezahlte Etikett nicht verwendest, trägst du die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren an die folgende Adresse: w-support.com GmbH (Abo-Widerruf) Ernst-Lässig Straße 7, 09232 Hartmannsdorf, Deutschland. Du musst das/die Gerät(e) und das gesamte mitgelieferte Zubehör im Originalkarton zurücksenden, der ordnungsgemäß verpackt ist, um Schäden zu vermeiden. Du musst nur dann für den Wertverlust des/der Geräte(s) bis zur Rückgabe des/der Geräte(s) aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf eine Handhabung des/der Geräte(s) zurückzuführen ist, die nicht für die Prüfung der Qualität, der Merkmale und der Funktionsweise des/der Geräte(s) erforderlich ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn du den Vertrag widerrufen möchtest, befolge bitte die Widerrufsschritte in deinem Konto oder fülle dieses Formular aus und sende es per E-Mail oder Post an uns zurück).

An HMD Global Oy, Anschrift: Bertel Jungin aukio 9, 02600 Espoo, Finnland:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über das Abonnement der folgenden Geräte (*)

– Bestellt am ()/empfangen am () – Name des/der Verbraucher(s) – Adresse des/der Verbraucher(s) – Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur wenn die Mitteilung auf Papier erfolgt) – Datum

7. Eigentumsvorbehalt

Die Geräte bleiben zu jeder Zeit Eigentum von HMD Global und du darfst sie nur für private Zwecke nutzen. Eine gewerbliche Nutzung oder Vermietung ist hiermit ausdrücklich untersagt.

Du darfst die Geräte ohne vorherige schriftliche Zustimmung von HMD Global nicht an Dritte übertragen oder ihnen anderweitig die Nutzung gestatten (durch Verkauf, Verschenken, Vermieten, Verleihen, Schenken oder auf andere Weise). Die unentgeltliche Nutzung des Geräts durch Personen aus deinem Haushalt ist von dieser Einschränkung ausgenommen, aber du bleibst für alle Pflichten und Verpflichtungen im Rahmen dieser Abonnementbedingungen, der Datenschutzrichtlinie und des Zusatzes zur Bonitätsprüfung verantwortlich, auch wenn eine andere Person aus deinem Haushalt das Gerät nutzt.

8. Ersatzgeräte

Ein Ersatzgerät wird im Rahmen des Mietvertrags zur Verfügung gestellt, wenn du das aktuelle Gerät als defekt, versehentlich beschädigt, verloren oder gestohlen gemeldet hast.

Ersatzgeräte können neu oder gebraucht sein, je nach Verfügbarkeit. Jedes Ersatzgerät wird dir in einem Zustand geliefert, der für die Nutzung gemäß dem Mietvertrag geeignet ist. Wenn immer möglich, wird das Ersatzgerät dasselbe Modell und dieselbe Farbe wie das ersetzte Gerät haben. Falls das gleiche Modell und die gleiche Farbe nicht auf Lager sind, erhältst du ein Ersatzgerät mit ähnlichen Funktionen und Eigenschaften. Wenn kein vergleichbares Ersatzgerät verfügbar ist, wird sich unser Support-Team mit dir in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

9. Defekte Geräte

Für die Dauer des Mietvertrages stellt HMD Global sicher, dass das Gerät in einem gebrauchstauglichen Zustand gehalten wird (abgesehen von normalem Verschleiß), indem Material- oder Verarbeitungsfehler („Defekte“) durch Reparatur oder Austausch des Geräts behoben werden.

Wenn du vermutest, dass das Gerät einen Defekt aufweist, musst du den vermuteten Defekt unverzüglich an HMD Global melden, indem du die Schritte „Gerät funktioniert nicht“ in deinem Konto befolgst. HMD Global wird zunächst versuchen, das Problem mithilfe automatisierter Tools oder seines Support-Teams aus der Ferne zu lösen. Wenn eine Fernlösung nicht ausreicht, um den Defekt zu beheben, wird HMD Global dir Anweisungen zur Rückgabe des Geräts geben und dir ein Ersatzgerät zusenden. Das Verfahren zur Rückgabe des Geräts ist in Abschnitt 16 beschrieben. Du erhältst nicht dasselbe Gerät zurück, sondern ein Ersatzgerät, wie in Abschnitt 8 beschrieben.

Bevor du ein Gerät an HMD Global schickst, musst du alle Daten, Programme, Anwendungen und Inhalte, die auf dem Gerät gespeichert sind, sichern und alle vertraulichen Informationen vom Gerät entfernen. Zurückgegebene Geräte werden von HMD Global oder seinen Dienstleistern vollständig zurückgesetzt und alle darauf gespeicherten Informationen werden gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden.

Wenn du das defekte Gerät nicht innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Einreichung der Reparaturanfrage an uns zurückschickst, werden wir die monatliche Gebühr für das defekte Gerät zusätzlich zu der monatlichen Gebühr für das Ersatzgerät weiter berechnen. Die folgenden Szenarien sind von der Definition des Begriffs „Defekt“ ausgenommen und werden folglich nicht von HMD Global behoben:

a) Fehler oder Schäden mit einer der folgenden Ursachen:

(i) Einwirkung extremer elektromagnetischer Felder (z. B. Schäden durch Mikrowellenherde) oder extremer thermischer oder Umweltbedingungen bzw. Schäden durch abrupte Änderungen dieser Bedingungen

(ii) physische Schäden, die absichtlich durch äußere Kräfte verursacht werden, die auf das Gerät einwirken;

(iii) die Verwendung des Geräts mit Produkten, Zubehör, Software oder Dienstleistungen, die nicht vom Hersteller hergestellt, genehmigt oder geliefert wurden, oder mit Ladegeräten, Netzteilen oder Datenkabeln, die nicht den in der Bedienungsanleitung beschriebenen technischen und sicherheitstechnischen Anforderungen entsprechen;

(iv) alle Produkte von Drittanbietern, die in Kombination mit dem Gerät verwendet werden;

(v) Hacking, Cracking, Viren oder sonstige Malware oder unbefugter Zugriff auf Dienste, Konten, Computersysteme oder Netzwerke; oder

(vi) Stromausfälle oder Überspannungen, die die normale Nutzung des Geräts beeinträchtigen können;

b) Verwendung des Geräts auf eine Art und Weise, die nicht dem Verwendungszweck und den Bestimmungen der Bedienungsanleitung entspricht;

c) Wenn das Gerät von nicht autorisierten Dritten geöffnet, repariert oder verändert oder mit nicht zugelassenen Ersatzteilen repariert wurde;

d) Wenn du die neuesten Software-Updates, die für das Gerätemodell öffentlich verfügbar sind, nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach deren Veröffentlichung installiert hast.

Jede Beschädigung oder Fehlfunktion, die durch die oben beschriebenen Umstände verursacht wurde, gilt als vorsätzliche Beschädigung (siehe Anhang C).

10. Pflege des Geräts

Du musst das Gerät sicher aufbewahren, es sorgfältig behandeln, es gemäß der Bedienungsanleitung verwenden und die Anweisungen in Anhang A befolgen. Die Bedienungsanleitung ist im Support-Bereich der Website (https://www.nokia.com/phones/de_de/support) verfügbar.

Du darfst das Gerät nicht öffnen, auseinandernehmen, versuchen es zu reparieren oder in irgendeiner Weise verändern. Du darfst auch nicht zulassen, dass Dritte eine dieser Handlungen vornehmen. Aufgrund der Beschaffenheit der Geräte können sie nur von autorisiertem Personal des Herstellers repariert werden, und da HMD Global der Hersteller der Geräte ist, können sie nur von HMD Global und seinen autorisierten Dienstleistern repariert werden. Das Vorstehende lässt deine Rechte nach § 536a (2) BGB unberührt.

Du darfst keine Änderungen am Gerät vornehmen, wie z. B. das Gerät lackieren oder ein inkompatibles Betriebssystem installieren.

11. Gebühren und Bezahlung

HMD Global hat Anspruch auf die in Anhang B beschriebenen Preise und Gebühren. Der Preis für jede Gebühr wird auch auf der Website und/oder in deinem Konto beschrieben. Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Rechnungen werden zusammen mit der Zahlungsbestätigung an deine E-Mail-Adresse geschickt. Auf Rechnungen kannst du auch unter „Konto“ zugreifen.

Die von HMD Global akzeptierten Zahlungsmethoden werden im Rahmen des Bestellvorgangs und auch in deinem Konto angezeigt.

Wenn du mit einer Kreditkarte bezahlst, musst du der rechtmäßige Karteninhaber sein und die Kreditkarte muss eine Rechnungsadresse in Deutschland haben. Wenn sich deine Zahlungsinformationen ändern, musst du die Informationen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Nummer und/oder das Ablaufdatum deiner Kreditkarte) in deinem Konto aktualisieren. Alle Kreditkartenzahlungen unterliegen einer Überprüfung und Genehmigung durch den Kartenaussteller.

Indem du deine Kreditkartendaten angibst oder aktualisierst, ermächtigst du HMD Global, deine Kreditkarte mit allen fälligen Beträgen zu belasten, die HMD Global im Rahmen des Mietvertrags geschuldet werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gebühren, Zinsen und andere Kosten, und die Kreditkartendaten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen aufzubewahren, um fällige Beträge auch weiterhin abbuchen zu können. Diese Ermächtigung zur wiederkehrenden Zahlung per Kreditkarte bleibt bestehen, solange der Mietvertrag oder andere Mietverträge mit HMD Global in Kraft sind.

12. Zahlungsverzug

Sollte HMD Global nicht in der Lage sein, eine oder mehrere monatliche Gebühren von deiner Kredit- oder Debit-Karte abzubuchen, gerätst du in Zahlungsverzug und es wird Folgendes passieren:

• Du erhältst eine Kündigungs-E-Mail von HMD, in der du darüber informiert wirst, dass der Mietvertrag (außerordentlich während der Vertragslaufzeit oder gemäß den ordentlichen Kündigungsrechten von HMD Global danach) innerhalb eines Monats gekündigt wird, wenn du die Kreditkartendaten nicht aktualisierst und HMD in der Lage ist, die überfällige Zahlung einzuziehen. Solange du die Kreditkartendaten innerhalb der 1-monatigen Frist aktualisierst, wird die Kündigung nicht wirksam und du kannst das Abonnement weiterhin nutzen;

• Du erhältst automatische Benachrichtigungen („Mahnung“) auf dem Bildschirm des Geräts, in denen du aufgefordert wirst, die Kreditkartendaten zu aktualisieren, und in denen dir erklärt wird, dass das Gerät einen Monat nach der ursprünglichen Fälligkeitsdatum der Zahlung per Fernzugriff gesperrt wird. Die monatliche Abonnementgebühr wird bis zum Tag vor der Sperrung des Geräts berechnet; und

• Wenn du deine Kreditkartendaten nicht innerhalb eines Monats ab dem Datum, an dem HMD Global dir die Kündigungsmitteilung geschickt hat, aktualisierst, wird der Vertrag gekündigt und das Gerät wird gesperrt. Ein gesperrtes Gerät kann immer noch verwendet werden, um Notrufe zu tätigen und zu empfangen, die Mobilfunkdatenoptionen (ein/aus), den Flugmodus (ein/aus) und die WLAN-Einstellungen zu ändern und die IMEI des Geräts einzusehen, aber es kann nicht entsperrt werden und du kannst nicht mehr auf Daten oder Inhalte zugreifen, die auf dem Gerät gespeichert sind. Du erhältst dann Anweisungen, wie du das Gerät zurückgeben kannst.

HMD Global ist berechtigt, für überfällige Beträge Zinsen zu berechnen. Der Verzugszins entspricht 5 Prozentpunkten über dem Leitzinssatz.

Sobald du deine Kreditkartendaten aktualisiert hast, wird HMD Global deine Kreditkarte mit den überfälligen Beträgen und den entsprechenden Zinsen belasten. HMD Global ist berechtigt, Inkassobüros zu beauftragen und ein Mahnverfahren einzuleiten, um von dir geschuldete Beträge einzutreiben.

13. Änderung des Abonnementplans

Während der ersten 3 Monate kann keine Änderung des Gerätemodells oder, falls vorhanden, der Farbe beantragt werden. Sobald mindestens drei (3) Monate ab dem Datum der Lieferung eines Geräts vergangen sind, kannst du HMD Global jederzeit deine Entscheidung mitteilen, dein Abonnement (Tarifmodell) zu ändern, d. h. das Gerät, das du derzeit mietest, durch ein anderes zu ersetzen, indem du die entsprechenden Schritte in deinem Konto befolgst. Deine Anfrage zur Änderung des Abonnements gilt als Mitteilung, den bestehenden Mietvertrag (für dein aktuelles Gerät) zu kündigen und einen neuen Vertrag (für das von dir gewählte andere Gerät) abzuschließen.

Eine Gebühr für die Tarifänderung wird erhoben, wenn du die Änderung beantragst. Der Preis für die Tarifänderungsgebühr ist auf der Website und in Anhang B beschrieben und hängt davon ab, wie lange der Mietvertrag bereits in Kraft ist, bis die Änderung beantragt wird. Je länger der Vertrag in Kraft bleibt, desto niedriger ist die Gebühr.

Die monatliche Gebühr für das ursprüngliche Abonnement wird weiterhin berechnet, bis HMD Global das Gerät zurückerhält. Solange das ursprüngliche Gerät in demselben Zustand zurückgegeben wird, in dem es geliefert wurde, mit Ausnahme normaler Abnutzungserscheinungen, erstattet HMD Global dir die monatliche Gebühr anteilig für die Anzahl der Tage zwischen dem Datum, an dem du das Gerät dem Kurier übergeben hast, und dem Datum, an dem HMD Global es erhalten hat. Die monatliche Gebühr für das neue Abonnement wird berechnet, sobald das Gerät an die von dir angegebene Adresse geliefert wurde.

Das Verfahren zur Rückgabe des aktuellen Geräts ist in Abschnitt 16 beschrieben.

Du kannst jederzeit eine weitere Änderung des Abonnements beantragen, und das Startdatum, das für die Berechnung der Gebühr für die Tarifänderung gemäß Anhang B berücksichtigt wird, ist das Datum, an dem du das Gerät erhalten hast, das du ändern möchtest.

14. Laufzeit und Kündigung des Vertrags

Der Mietvertrag hat eine feste Laufzeit von drei (3) Monaten, gerechnet ab der Lieferung des Geräts, danach läuft er auf unbestimmte Zeit weiter. Deine und unsere Rechte zur Beendigung des Mietvertrags lauten wie folgt:

a) Kündigung zwischen dem Lieferdatum und 14 Tagen nach dem Lieferdatum In den ersten 14 Tagen nach der Lieferung hast du das in Abschnitt 6 beschriebene Widerrufsrecht.

b) Kündigung während der festen Laufzeit

Nach Ablauf deines Rücktrittsrechts, wie in Abschnitt 6 beschrieben, ist dein Recht, den Mietvertrag während der festen Laufzeit zu kündigen, an die Zahlung der ausstehenden monatlichen Gebühren für die verbleibenden Monate der festen Laufzeit gebunden, auch wenn du dich entscheidest, das/die Gerät(e) nicht zu nutzen. Um uns deine Entscheidung, den Vertrag während der festen Laufzeit zu kündigen, mitzuteilen, musst du die entsprechenden Schritte in deinem Konto ausführen. Die verbleibenden monatlichen Gebühren werden sofort in Rechnung gestellt, wenn wir das Gerät zurückerhalten. Die anfängliche Einrichtungsgebühr wird nicht zurückerstattet.Das Verfahren zur Rückgabe des Geräts ist in Abschnitt 16 beschrieben. Wenn du das Gerät nicht innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Bekanntgabe deiner Entscheidung, den Vertrag zu kündigen, an uns zurückgibst, gehen wir davon aus, dass du dich entschieden hast, den Vertrag nicht zu kündigen, und wir werden dir die Abonnementgebühren ab dem ersten Tag des vierten Monats wieder in Rechnung stellen.

Bei Zahlungsverzug hat HMD Global das Recht, den Mietvertrag während der Festlaufzeit mit einer Frist von einem Monat außerordentlich zu kündigen, wobei die Kündigung ausgesetzt wird, wenn du deine Kreditkartendaten aktualisierst und HMD Global in der Lage ist, die überfälligen Beträge vor Ablauf der Kündigungsfrist einzuziehen.

c) Kündigung nach Ablauf der festen Laufzeit

Nachdem mindestens drei (3) Monate ab dem Lieferdatum eines Geräts vergangen sind, läuft der Vertrag auf unbestimmte Zeit weiter und kann, ungeachtet einer Kündigung aus wichtigem Grund, wie folgt gekündigt werden:

i) von HMD Global jederzeit mit einer Frist von einem (1) Monat ab Mitteilung an deine E-Mail Adresse; oder

ii) von dir jederzeit über die Kündigungs-Schaltfläche in deinem Konto. Wenn du auf die Schaltfläche klickst, wirst du aufgefordert, bestimmte Schritte zu befolgen. Das Verfahren zur Rückgabe des Geräts ist in Abschnitt 16 beschrieben. Auch nachdem du deine Entscheidung, den Vertrag zu kündigen, mitgeteilt hast, wird die monatliche Gebühr weiter berechnet, bis HMD Global das Gerät zurückerhält.

Wenn du das Gerät nicht innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Bekanntgabe deiner Entscheidung, das Abo zu kündigen, an uns zurücksendest, gehen wir davon aus, dass du dich entschieden hast, es nicht zu kündigen, und wir werden die monatliche Gebühr weiter berechnen.

d) Kündigung aus wichtigem Grund

Jede Partei kann den Vertrag aus wichtigem Grund fristlos kündigen. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn der kündigenden Partei unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls, insbesondere des Verschuldens der Vertragsparteien, und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Mietverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist oder bis zur anderweitigen Beendigung des Mietvertrags nicht zugemutet werden kann. Für HMD Global kann ein wichtiger Grund, ungeachtet aller anderen in diesem Vertrag geregelten Kündigungen aus wichtigem Grund, zum Beispiel wie folgt aussehen:

• Du hast deine Pflichten aus diesem Vertrag schuldhaft in erheblichem Maße verletzt;

• du bist nicht in der Lage zu zahlen;

• du nutzt das Gerät in einer unangemessenen, ungesetzlichen und/oder illegalen Weise oder als Teil einer unangemessenen, ungesetzlichen oder illegalen Aktivität;

• du, vorbehaltlich Abschnitt 7, gibst das Gerät ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von HMD Global an einen Dritten weiter.

15. Auswirkungen der Kündigung

Im Falle einer Kündigung des Mietvertrags durch eine der Parteien musst du das Gerät an HMD Global zurückgeben, und HMD Global bietet dir die Möglichkeit, ein vorausbezahltes Rücksendeetikett für diesen Zweck zu erstellen. HMD Global hat das Recht, ist aber nicht verpflichtet, das Gerät nach Wirksamwerden der Kündigung zu sperren. Die monatliche Abonnementgebühr wird bis zu dem Tag berechnet, an dem das Gerät bei HMD Global eingeht oder gesperrt wird, je nachdem, was zuerst eintritt. Solange das Gerät in demselben Zustand zurückgegeben wird, in dem es geliefert wurde, mit Ausnahme normaler Abnutzungserscheinungen, erstattet dir HMD Global die monatliche Gebühr anteilig für die Anzahl der Tage zwischen dem Datum, an dem du das Gerät dem Kurier übergeben hast, und dem Datum, an dem HMD Global das Gerät erhalten hat.

HMD Global ist berechtigt, von dir Schadensersatz zu verlangen, wenn du das Gerät nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Beendigung des Vertrags zurückgibst und HMD nicht in der Lage ist, dir die monatlichen Gebühren weiter zu berechnen. HMD Global ist außerdem berechtigt, eine eventuelle Erstattung einzubehalten, bis das Gerät ordnungsgemäß bei HMD Global eingegangen ist.

Wenn eine der Parteien den Mietvertrag kündigt, musst du HMD Global alle zum Zeitpunkt der Kündigung fälligen und unbezahlten Gebühren oder sonstigen Beträge zahlen. Unsere Rechte, die vor der Beendigung entstanden sind, bleiben ungeachtet einer solchen Beendigung in Kraft.

16. Rückgabe des Geräts

Abgesehen von deinem Widerrufsrecht, bei dem du dein Konto oder andere Mittel nutzen kannst, um deine Entscheidung mitzuteilen, musst du, wenn du das Gerät an HMD Global zurückgeben musst, die entsprechenden Schritte in deinem Konto befolgen. Aufgrund der Beschaffenheit des Geräts sollte es nicht mit der normalen Post zurückgeschickt werden. Du solltest dein Konto nutzen, um ein vorausbezahltes Etikett für die Rückgabe des Geräts zu erstellen.

Du musst das Gerät gemäß den Anweisungen verpacken, die dir HMD Global im Rahmen der in deinem Konto beschriebenen Schritte zur Rückgabe des Geräts gegeben hat, das vorausbezahlte Etikett anbringen und das Gerät an HMD Global zurückschicken. Falls HMD Global dich auffordert, mit dem Gerät gelieferte Begleitartikel zurückzusenden, verpacke bitte alle Kabel, Cases/Hüllen, Ohrhörer oder sonstiges Zubehör, das du von HMD Global zusammen mit dem Gerät erhalten hast, zusammen mit dem Gerät. Falls HMD Global dich bittet, die mit dem Gerät gelieferten Begleitartikel aufzubewahren, schicke sie nicht zurück, da sie je nach dem Grund für die Rückgabe des Geräts mit dem Ersatzgerät kompatibel sein können, das du möglicherweise erhältst.

SIM-Karten gelten nicht als Begleitartikel und sollten unter keinen Umständen an HMD Global zurückgeschickt werden.

Jedes Zubehörteil, das du bei HMD Global oder einem Drittanbieter gekauft hast, gehört dir und muss nicht zurückgegeben werden.

Der Gerätekarton muss nur zurückgeschickt werden, wenn du dein Widerrufsrecht wie in Abschnitt 6 beschrieben ausübst. Nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist musst du den Karton nicht mehr zurücksenden, wenn du das Gerät an uns zurückschickst, aber wenn du ihn noch hast, verwende ihn bitte zum Verpacken des Geräts.

Bevor du ein Gerät an HMD Global zurückschickst, musst du alle Daten, Programme, Anwendungen und Inhalte, die auf dem Gerät gespeichert sind, sichern und alle vertraulichen Informationen vom Gerät entfernen. Zurückgegebene Geräte werden von HMD Global oder seinen Dienstleistern vollständig zurückgesetzt und alle darauf gespeicherten Informationen werden gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden.

Wenn du das/die Gerät(e) nicht innerhalb des von HMD Global für jeden einzelnen Fall mitgeteilten Zeitrahmens an HMD Global zurückschickst und HMD Global nicht in der Lage ist, dir die monatliche Gebühr weiter zu berechnen, ist HMD Global berechtigt, von dir den Wiederbeschaffungswert des Geräts zu verlangen. Wenn das Gerät, das du uns zurückschickst, beschädigt ist und der in Anhang C beschriebene Versicherungsschutz ausgeschlossen ist, können wir dir die Reparaturgebühr oder den Wiederbeschaffungswert des Geräts in Rechnung stellen, je nachdem, ob der Schaden repariert werden kann.

Falls du die Begleitartikel trotz Aufforderung von HMD Global nicht zurückgibst, ist HMD Global berechtigt, dir den Restwert des fehlenden Zubehörs oder der fehlenden Komponenten in Rechnung zu stellen, der auf der Grundlage des aktuellen Marktwerts des/der Begleitartikel(s) berechnet wird.

17. Personenbezogene Daten

Die Datenschutzrichtlinie und der Zusatz zur Bonitätsprüfung regeln die Nutzung deiner personenbezogenen Daten.

18. Haftungsbeschränkung

HMD Global haftet uneingeschränkt für Schäden, wenn HMD Global grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat. HMD Global haftet für fahrlässiges Verhalten nur bei der Verletzung einer Kardinalspflicht, d. h. einer wesentlichen Pflicht, die für den Zweck des Mietvertrags als wesentlich angesehen wird und auf deren Erfüllung die andere Partei regulär vertraut. In allen anderen Belangen ist die Haftung des Anbieters – auch für Erfüllungs-/Verrichtungsgehilfen – ausgeschlossen. Die vorgenannte Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schadensersatzansprüche, die aus Verletzung oder Tod, arglistigem Verschweigen von Mängeln durch HMD Global, einer Garantie oder aus Produkthaftung entstehen. Vorbehaltlich der vorstehenden Regelungen haftet HMD Global nur dann für Fälle der anfänglichen Unmöglichkeit, wenn ihm das Leistungshindernis bekannt war oder die Unkenntnis auf grober Fahrlässigkeit beruht, sofern dadurch keine Kardinalpflicht betroffen ist. Die Gewährleistungshaftung für anfängliche Mängel der Mietsache nach § 536 a BGB ist ausgeschlossen. Mit Ausnahme von Ansprüchen aus unerlaubter Handlung verjähren Schadensersatzansprüche des Kunden, für die die Haftung nach dieser Klausel beschränkt ist, nach einem Jahr, gerechnet ab dem gesetzlichen Beginn der Verjährungsfrist.

19. Haftungsfreistellung

Ungeachtet der Bestimmungen in Abschnitt 18 erklärst du dich damit einverstanden, HMD Global auf deine Kosten von allen Ansprüchen freizustellen, die von Dritten gegen HMD Global aufgrund einer unsachgemäßen, rechtswidrigen und/oder illegalen Nutzung des Geräts geltend gemacht werden, es sei denn, du bist in irgendeinem Maße durch eine Handlung oder Unterlassung nicht dafür verantwortlich. Du wirst HMD Global für alle Schäden entschädigen, die HMD Global aufgrund einer unsachgemäßen, unrechtmäßigen und/oder illegalen Nutzung erleidet, einschließlich Anwaltskosten. Du wirst HMD Global unverzüglich informieren, wenn Dritte Ansprüche wegen unsachgemäßer, vertragswidriger oder rechtswidriger Verwendung der Ware geltend machen und HMD Global bei der Rechtsverteidigung unterstützen.

20. Änderungen

HMD Global ist berechtigt, jederzeit Änderungen an diesen Abonnementbedingungen vorzunehmen, um Informationen zu aktualisieren (z. B. Kontaktinformationen) oder den Text klarer zu gestalten. Du wirst mindestens zwei (2) Wochen vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail über die Änderungen bezüglich der Aktualisierungen und Klarstellungen informiert.

Änderungen, die wesentliche Bedingungen betreffen, müssen dir mindestens sechs (6) Wochen im Voraus per E-Mail mitgeteilt werden. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn du ihnen zustimmst (die Annahme per E-Mail, das „Ankreuzen eines Kästchens“ in deiner Konto-App oder mittels eines anderen gültigen Mechanismus, der in der Änderungsmitteilung beschrieben ist, ist ausreichend).

21. Rechtswahl und Streitbeilegung

Diese Abonnementbedingungen und der Mietvertrag unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, ohne Berücksichtigung der kollisionsrechtlichen Bestimmungen, und das UN-Kaufrecht (Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf) wird hiermit von der Anwendbarkeit ausgeschlossen. Die Rechtswahl zielt nicht darauf ab, dir den Schutz zu entziehen, der dir nach den zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem du deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast, gewährt wird. Die Rechtswahl spiegelt die Tatsache wider, dass ein Wohnsitz in Deutschland eine der Voraussetzungen für den Abschluss des Mietvertrags ist.

Wenn du ein Verbraucher bist, hast du möglicherweise das Recht, eine Streitigkeit bei deiner örtlichen Verbraucherschutzbehörde vorzubringen. Darüber hinaus bietet die Europäische Kommission eine Online-Streitbeilegungsplattform an, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. HMD Global ist weder verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

22. Abtretung

HMD Global ist berechtigt, seine Rechte und Pflichten an Dritte abzutreten, vorausgesetzt, dass deine Rechte aus diesem Vertrag durch eine solche Übertragung nicht beeinträchtigt werden. Der Mietvertrag ist auf dich persönlich zugeschnitten, und du darfst deine Rechte und Pflichten aus dem Vertrag nicht ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung abtreten.

23. Höhere Gewalt

HMD Global haftet dir gegenüber nicht für Verzögerungen, Leistungsausfälle, Verluste oder Schäden, die auf Ursachen zurückzuführen sind, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle von HMD Global liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf höhere Gewalt, Feuer, Streiks, Explosionen, Stromausfälle, Erdbeben, Überschwemmungen, Wasser, Arbeitskämpfe, Krieg, nationalen Notstand, Terrorismus, Handlungen oder Unterlassungen von Spediteuren oder Lieferanten, Systemausfälle, Cyberangriffe und Handlungen von Aufsichts- oder Regierungsbehörden.

24. Sonstiges

Diese Abonnementbedingungen schließen deine zwingenden Rechte in deinem Wohnsitzland, auf die du gesetzlich nicht verzichten kannst, weder aus noch beschränken sie sie. Sollte sich eine Bestimmung dieser Abonnementbedingungen als ungültig erweisen, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt und die ungültige Bestimmung wird durch eine gültige Bestimmung ersetzt, die dem Ergebnis und dem Zweck dieser Bestimmung am nächsten kommt. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Abonnementbedingungen für deine Nutzung der Geräte nicht relevant sein, hat dies keinen Einfluss auf die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit anderer Bestimmungen der Abonnementbedingungen oder der Abonnementbedingungen insgesamt.

25. Kundenbetreuung

Du kannst die Kundenbetreuung von HMD Global über dein Konto kontaktieren, indem du die verfügbaren Formulare ausfüllst und abschickst (was HMD Global eine schnelle Bearbeitung deiner Anfragen ermöglicht) oder über die verfügbaren Kanäle auf https://www.nokia.com/phones/de_de/support.

ANHANG A

Pflegehinweise

• Halte das Gerät trocken. Niederschlag, Feuchtigkeit und alle Arten von Flüssigkeiten oder Nässe können Mineralien enthalten, die elektronische Schaltkreise korrodieren lassen.

• Benutze und lagere das Gerät nicht in staubigen oder schmutzigen Umgebungen.

• Lagere das Gerät nicht bei hohen Temperaturen. Hohe Temperaturen können das Gerät oder den Akku beschädigen.

• Lagere das Gerät nicht bei kalten Temperaturen. Wenn sich das Gerät auf seine normale Temperatur erwärmt, kann sich im Inneren des Geräts Feuchtigkeit bilden und es beschädigen.

• Öffne das Gerät nur so, wie es in der Bedienungsanleitung beschrieben ist.

• Unerlaubte Änderungen können das Gerät beschädigen und gegen die Vorschriften für Funkgeräte verstoßen. Lass das Gerät oder den Akku nicht fallen, setze sie keinen Stößen aus und schüttle sie nicht. Eine grobe Handhabung kann sie beschädigen bzw. zerstören.

• Verwende ausschließlich ein weiches, sauberes, trockenes Tuch, um die Oberfläche des Geräts zu reinigen.

• Bemale das Gerät nicht. Farbe kann den ordnungsgemäßen Betrieb verhindern.

• Halte das Gerät von Magneten oder Magnetfeldern fern.

• Um deine wichtigen Daten zu schützen, bewahre sie an mindestens zwei verschiedenen Orten auf, z. B. auf dem Gerät, der Speicherkarte oder dem Computer, oder schreibe dir wichtige Informationen auf.

• Bitte verbinde das Gerät mindestens einmal alle vierzehn (14) Tage mit einem WLAN-Netzwerk oder dem Betreibernetz, um zu verhindern, dass es sich selbst sperrt. Wenn das Gerät sich selbst sperrt, weil es zu lange keine Verbindung zu einem Netzwerk hergestellt hat, wird es automatisch entsperrt, sobald es sich mit einem Betreibernetz oder einem WLAN-Netzwerk verbindet.

Bei längerem Betrieb kann sich das Gerät warm anfühlen. In den meisten Fällen ist das normal. Um nicht zu warm zu werden, kann es vorkommen, dass das Gerät automatisch langsamer wird, die Anzeige während eines Videoanrufs dimmt, Apps schließt, den Ladevorgang unterbricht und sich gegebenenfalls selbst ausschaltet.

Sicherheitshinweise

•Lass das Gerät nicht unbeaufsichtigt an Orten liegen, wo es verloren gehen, gestohlen oder beschädigt werden könnte.

• Wenn du das Gerät einmal nicht mitnehmen kannst, schließe es außer Sichtweite weg.

• Wenn du glaubst, dass du das Gerät verloren oder verlegt hast, stelle angemessene Nachforschungen an, um es zu finden. Wende dich an eine Fundstelle oder das Sicherheitsteam der Orte, an denen du dich aufgehalten hast, versuche, deine eigene Nummer anzurufen und den Standort des Geräts zu überprüfen, falls diese Funktion aktiviert war.

ANHANG B

Preisliste

GerätetypX30XR20G60T10T21
Einrichtungsgebühr35€35€35€35€35€
Monatliche Gebühr25€25€15€12€15€
Gebühr für eine Tarifänderung, wenn diese zwischen dem 4. und 12. Monat nach dem Lieferdatum des Geräts beantragt wird35€35€35€35€35€
Gebühr für eine Tarifänderung, wenn diese zwischen dem 13. und dem 24. Monat nach dem Lieferdatum des Geräts beantragt wird17.5€17.5€17.5€17.5€17.5€
Gebühr für die Änderung des Tarifs, wenn die Änderung am oder nach dem 25. Monat nach dem Lieferdatum des Geräts beantragt wird0€0€0€0€0€
Ersatzgebühr für Unfallschäden35€35€35€35€35€
Ersatzgebühr für Diebstahl50€50€50€50€50€
Ersatzgebühr bei Verlust100€100€100€100€100€
Gebühr für Gerätereparatur90€90€90€90€90€

Ersatzwert des Geräts https://www.nokia.com/phones/de_de/device-replacement-value

Beschreibung der jeweiligen Gebühr

Bereitstellungspreis

Der Bereitstellungspreis ist bei Annahme deines Antrags auf Anmietung eines oder mehrerer Geräte fällig, wird sofort zu diesem Zeitpunkt erhoben und ist eine Bedingung für den Abschluss des Mietvertrags. Sollte HMD Global nicht in der Lage sein, die Einrichtungsgebühr von deiner Kredit- oder Debit-Karte abzubuchen, kommt der Vertrag nicht zustande und das/die bestellte(n) Gerät(e) wird/werden nicht geliefert.

Monatliche Gebühr

Die monatliche Gebühr ist der Betrag, der monatlich für die Nutzung des/der Geräte(s) zu zahlen ist.

Die erste monatliche Gebühr wird bei der Lieferung des/der Geräte(s) anteilig für die Anzahl der Tage zwischen dem Lieferdatum und dem Ende des Monats berechnet. Die folgenden monatlichen Gebühren werden am ersten (1.) Tag jedes Monats abgebucht. Da die monatlichen Gebühren im Voraus berechnet und bezahlt werden, wird jede Rückerstattung, auf die du Anspruch hast, in einer späteren Rechnung ausgewiesen.

Die monatliche Gebühr bleibt so lange gleich, wie du das Originalgerät oder ein Ersatzgerät mietest, das dir zur Verfügung gestellt wurde, nachdem du das Originalgerät als defekt, versehentlich beschädigt, gestohlen oder verloren gemeldet hast. Wenn du dich entscheidest, das Gerätemodell zu wechseln und infolgedessen vom ursprünglichen Vertrag zurücktrittst, schließt du automatisch einen neuen Mietvertrag mit HDM Global ab und die monatliche Gebühr für das neue Modell, das du wählst, kann sich von der für das vorherige Modell unterscheiden.

Tarifänderungsgebühr

Eine Tarifänderungsgebühr wird erhoben, wenn du eine Änderung deines Abonnements beantragst, d. h. wenn du das Gerät, das du derzeit mietest, gegen ein anderes Modell oder, falls verfügbar, eine andere Farbe tauschen möchtest. Ein weiterer Bereitstellungspreis wird im Falle eines Gerätewechsels nicht erhoben. Sollte HMD Global nicht in der Lage sein, die Gebühr für die Tarifänderung von deiner Kredit- oder Debit-Karte abzubuchen, werden die von dir bestellten Geräte nicht geliefert. Die Gebühr für die Tarifänderung ist nicht erstattungsfähig.

Ersatzgebühr

Eine Ersatzgebühr wird erhoben, wenn du HMD Global meldest, dass das Gerät verloren gegangen, gestohlen oder versehentlich beschädigt worden ist. Die Höhe der Ersatzgebühr hängt davon ab, was mit dem Gerät passiert ist, wie in Anhang B beschrieben. Falls HMD Global nicht in der Lage ist, die Ersatzgebühr von deiner Kredit- oder Debit-Karte abzubuchen, wird HMD Global kein Ersatzgerät liefern. Die Wiederbeschaffungsgebühr wird unter der Annahme berechnet, dass der Vorfall durch die in Anhang C beschriebene Versicherung abgedeckt ist. Falls die Deckung ausgeschlossen ist, wird stattdessen die Reparaturgebühr oder der Wiederbeschaffungswert des Geräts geschuldet, und jeder Betrag, den HMD Global bereits als Wiederbeschaffungsgebühr erhalten hat, wird dir durch Abzug von der Reparaturgebühr oder dem Wiederbeschaffungswert des Geräts erstattet.

Gebühr für die Gerätereparatur

Die Gerätereparaturgebühr entspricht den Reparaturkosten des Geräts und wird erhoben, wenn du das Gerät als beschädigt meldest, die Inspektion ergibt, dass es zu reparieren ist und der Vorfall von der in Anhang C beschriebenen Versicherungsdeckung ausgeschlossen ist. Die Gerätereparaturgebühr wird nach dem gewöhnlichen Lauf der Dinge erwartet, um den von HMD Global erlittenen Schaden auszugleichen. Du hast das Recht zu beweisen, dass der Schaden nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Reparaturgebühr war, und HMD Global hat das Recht zu beweisen, dass der Schaden wesentlich höher als die Reparaturgebühr war.Wiederbeschaffungswert des Geräts

Der Wiederbeschaffungswert des Geräts wird auf Grundlage des aktuellen Marktwerts des Geräts/der Geräte berechnet und entspricht dem Schaden, den HMD Global erlitten hat, wenn:

• Du das Gerät als verloren odergestohlen meldest, der Vorfall aber vom in Anhang C beschriebenen Versicherungsschutz ausgeschlossen ist

• Das Gerät beschädigt ist, und die Untersuchung ergibt dass es nicht zu reparieren ist und der Vorfall vom im Anhang C genannten Versicherungsschutz ausgeschlossen ist;

• du das Gerät nach einer entsprechenden Aufforderung nicht an HMD Global zurückgibst und HMD Global nicht in der Lage ist, dir die monatliche Gebühr für das Gerät weiter zu berechnen.

Du hast das Recht zu beweisen, dass der Schaden nicht eingetreten ist oder wesentlich niedriger als der Wiederbeschaffungswert des Geräts war, und HMD Global hat das Recht zu beweisen, dass der Schaden wesentlich höher als der Wiederbeschaffungswert des Geräts war.

ANHANG C

Verlorene, gestohlene und beschädigte Geräte

  1. Versicherungsschutz und Ausschlüsse

HMD Global hat als Eigentümer der Geräte eine Versicherung mit einem Dritten abgeschlossen, die die Geräte während normaler Nutzung abdeckt. Das heißt aber nicht, dass du mit dem Gerät Risiken eingehen kannst, die du nicht eingehen würdest, wenn es nicht versichert wäre. Es wird dennoch von dir erwartet, dass du es wie in Abschnitt 10 und Anhang A beschrieben behandelst und mit der gleichen Sorgfalt handelst, die eine vernünftige Person unter den gleichen Umständen an den Tag legen würde.

Die Versicherungspolice deckt ein Gerät ab, das:

Gestohlen wurde: Das bedeutet, dass es dir von einer dritten Person ohne Erlaubnis oder Rechtsanspruch entwendet wurde, ohne die Absicht, es zurückzugeben. Zu dieser Kategorie gehören Diebstahl, Raub, Einbruch, Taschendiebstahl und Handtaschenraub.

Verloren gegangen ist: Das bedeutet, dass du das Gerät versehentlich verlegt oder an einem Ort liegen gelassen oder fallen gelassen hast, von dem es nicht wiederbeschafft werden kann (vorausgesetzt, du hast das Gerät mit der gebotenen Sorgfalt behandelt und die in Anhang A beschriebenen Maßnahmen ergriffen, um es wiederzufinden).

Versehentlich beschädigt wurde: Das bedeutet, dass das Gerät durch einen unfreiwilligen und plötzlichen Sturz, einen Aufprall, das Verschütten von Flüssigkeit, die Einwirkung von Feuchtigkeit oder Nässe oder das Eintauchen in eine Flüssigkeit äußerlich oder innerlich so beschädigt wurde, dass es nicht mehr richtig und vollständig funktioniert, einschließlich unbeabsichtigter Schäden, die von Dritten ohne deine Zustimmung verursacht wurden.

Folgendes deckt die Versicherungspolice nicht ab:

• mehr als zwei (2) gültige Ansprüche in Bezug auf dasselbe Gerät (oder das/die Gerät(e), das/die dir als Ersatz für das Originalgerät oder ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt wurde(n)) innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten;

• kosmetische Schäden: Äußere Schäden, die die Funktionalität oder den Betrieb des Geräts nicht beeinträchtigen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kratzer, Dellen und Spuren, die durch Abnutzung und/oder normalen Gebrauch entstehen;

• Schäden an der Software;

• Schäden an Zubehörteilen, die zusammen mit dem Gerät geliefert wurden, es sei denn, sie werden infolge desselben Ereignisses beschädigt, bei dem das Gerät versehentlich beschädigt wurde;

• vorsätzliche Schäden: Schäden, die nicht durch einen Unfall verursacht wurden.

• diebstahl durch Raub oder Beschlagnahme; und

• schäden, die direkt oder indirekt verursacht werden durch:

i. Krieg, Invasion, ausländische Feindseligkeiten (unabhängig davon, ob der Krieg erklärt wurde oder nicht), Bürgerkrieg, Rebellion, Revolution, Aufstand, militärische oder unrechtmäßig erlangte Macht/Kontrolle, Verstaatlichung, Beschlagnahmung, Forderung, Beschlagnahme oder Zerstörung durch die Regierung oder eine Regierungsbehörde;

ii. ionisierende Strahlung oder jegliche Form von nuklearer Kontamination;

iii. Schockwellen, die von Flugzeugen oder anderen Flugobjekten verursacht werden, die sich mit Schall- oder Überschallgeschwindigkeit bewegen;

iv. Terrorismus, unabhängig von anderen Ursachen oder Ereignissen, die gleichzeitig oder in anderer Reihenfolge zu dem Schaden beitragen.

  1. Verlorene und gestohlene Geräte

Es ist wichtig, dass du detaillierte und vollständige Angaben machst, wenn du ein Gerät als verloren oder gestohlen meldest. Die Frist für die Meldung beträgt sieben (7) Tage ab dem Vorfall. Bei verlorenen oder gestohlenen Geräten musst du eine Kopie des Polizeiberichts hochladen. Nach Erhalt der von dir bereitgestellten Informationen:

• Wird das Gerät aus der Ferne gesperrt und kann nicht entsperrt werden. Niemand (auch du nicht, wenn das Gerät wiedergefunden wird) kann auf Inhalte oder Daten zugreifen, die auf dem Gerät gespeichert sind.

• HMD Global wird dir eine Ersatzgebühr berechnen und dir ein Ersatzgerät schicken. Die monatliche Gebühr für das Abonnement des Ersatzgeräts wird ab dem Tag der Lieferung berechnet.

• HMD Global wird auf Grundlage der von dir angegebenen Informationen einen Versicherungsanspruch geltend machen.

• Die Versicherungsgesellschaft prüft den Anspruch auf Grundlage der von dir gemachten Angaben sowie des Versicherungsschutzes und der Ausschlüsse.

• Wenn die Versicherungsgesellschaft den Anspruch als berechtigt erachtet, ist das Verfahren abgeschlossen.

• Wenn die Versicherungsgesellschaft der Ansicht ist, dass der Anspruch nicht berechtigt ist, ist HMD Global berechtigt, dir den Wiederbeschaffungswert des Geräts in Rechnung zu stellen, aufgeführt ist, abzüglich der bereits berechneten Ersatzgebühr.

  1. Beschädigte Geräte

Es ist wichtig, dass du detaillierte und vollständige Informationen angibst, wenn du ein Gerät als versehentlich beschädigt meldest, und dass du das Gerät umgehend gemäß den Anweisungen von HMD Global zurückschickst. Die Frist für die Schadensmeldung beträgt fünfzehn (15) Tage ab dem Vorfall. Nach Erhalt der von dir bereitgestellten Informationen:

• HMD Global wird dir eine Ersatzgebühr (oder ggf. eine Gebühr für die Gerätereparatur falls das System sofort anzeigt dass der Versicherungsschutz ausgeschlossen ist) berechnen und dir ein Ersatzgerät schicken. Die monatliche Gebühr für das Abonnement des Ersatzgeräts wird ab dem Tag der Lieferung berechnet.

• Du musst die Anweisungen zur Rückgabe des beschädigten Geräts befolgen, die du in deinem Konto findest. Die monatliche Gebühr für das Abonnement des beschädigten Geräts wird weiterhin berechnet, wenn du das beschädigte Gerät nicht innerhalb von 14 Tagen nach der Meldung des Schadens zurückgibst. Wenn dir eine Gerätereparaturgebühr in Rechnung gestellt wurde, weil zwei (2) frühere Ansprüche in Bezug auf dasselbe Gerät (oder das/die Gerät(e), das/die dir als Ersatz für das ursprüngliche Gerät oder ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt wurde(n)) innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten als gültig angesehen wurden, ist der Vorgang abgeschlossen, wenn du das Gerät zurückgibst. Wenn dir eine Gebühr für den Geräteaustausch berechnet wurde, gelten die folgenden Schritte.

• HMD Global wird auf Grundlage der von dir angegebenen Informationen einen Versicherungsantrag stellen und das beschädigte Gerät zur Inspektion vorlegen.

• Die Versicherungsgesellschaft prüft den Anspruch auf Grundlage der von dir gemachten Angaben, der Geräteinspektion und des Versicherungsschutzes und der Ausschlüsse.

• Wenn die Versicherungsgesellschaft den Anspruch als berechtigt erachtet, ist das Verfahren abgeschlossen.

• Wenn die Versicherungsgesellschaft der Ansicht ist, dass der Anspruch nicht berechtigt ist, ist HMD Global berechtigt, dir den Wiederbeschaffungswert des Geräts in Rechnung zu stellen, aufgeführt ist, abzüglich der bereits berechneten Ersatzgebühr.